Tipps für die Sicherheit zu Hause, die Ihnen helfen, Ihre Familie zu schützen

Tipps für die Sicherheit zu Hause, die Ihnen helfen, Ihre Familie zu schützen, Business Community
Wenn Menschen an Heimsicherheit denken, stellen sie sich oft vor, dass ein Installationsspezialist zu ihnen nach Hause kommt und viel Zeit braucht, um ein kompliziertes, teures System zu installieren. Es gibt jedoch Alternativen, wenn Sie sich dieses System nicht leisten können. Lesen Sie diesen Artikel für Alternativen zum Schutz Ihres Hauses vor Eindringlingen oder anderen Kriminellen.

Wenn Sie eine Frau sind und allein leben, ist es verständlich, dass Sie Angst vor Hausinvasionen haben. Menschen versuchen eher, Frauen auszunutzen. Versuchen Sie, ein Paar große, schlammige Stiefel auf Ihre Eingangsstufe zu stellen, um das Aussehen eines Mannes zu erwecken, der im Haus wohnt.

Wenn Sie kürzlich ein Haus gekauft haben, stellen Sie sicher, dass Sie die Schlösser und den Alarmausweis austauschen Codes. Viele Leute nehmen diese Dinge einfach so wie sie sind und denken nicht weiter darüber nach, aber denken Sie daran, dass fast jeder eine Kopie des Schlüssels oder des Zugangscodes haben könnte. Das können Nachbarn sein, die Sie nicht wirklich kennen. Gehen Sie auf Nummer sicher und tauschen Sie beim Kauf beides aus.

Schützen Sie Ihre Wertsachen. Einige gängige Möglichkeiten, dies zu tun, sind die Aufbewahrung in einem Schließfach oder in einem schweren Haussafe, der fast unmöglich zu bewegen ist. Stellen Sie sicher, dass der Tresor feuerfest ist. Sie können einen ausgemeißelten Platz ganz oben in Ihrer Tür für kleinere Wertsachen nutzen. Sie können sogar ein Versteck in einer Akustikdecke schaffen, indem Sie eine Fliese entfernen und sie mit so etwas wie Magnetbefestigungen wiederherstellen. Stellen Sie sicher, dass Sie bei dieser Methode keine Fingerabdrücke hinterlassen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Fenster dick und sicher sind, um die Wahrscheinlichkeit eines Einbruchs zu verringern. Wenn Sie zusätzlichen Schutz wünschen, installieren Sie ein System, das liest, wenn a Fenster ist zerbrochen, was auf einen Einbruch hindeutet. Versuchen Sie, Ihre Fenster alle 3 Jahre aufzurüsten, da sie ein wichtiger Teil des Sicherheitssystems Ihres Hauses sind.

Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Einbrecher. Indem Sie die Rolle eines Eindringlings übernehmen, können Sie Ihr Eigentum nach gefährdeten Bereichen durchsuchen. Denken Sie wirklich genau darüber nach, wie Sie in Ihr Haus kommen würden, wenn Sie ein Krimineller wären. Überprüfen Sie die Garage sowie Schuppen oder andere Orte, an denen Sie wertvolle Besitztümer aufbewahren.

Bevor Sie jemanden in Ihr Haus lassen, überprüfen Sie unbedingt sorgfältig die Referenzen. Führen Sie eine Hintergrundüberprüfung durch, um auch etwas über ihre kriminelle Vorgeschichte zu erfahren. Sie können nicht immer sicher sein, dass Zimmermädchen, Servicemitarbeiter oder Auftragnehmer ehrlich sind, und daher kann die Schlüsselübergabe ein großer Fehler sein.

Wenn jemand zu Ihnen nach Hause kommt und Artikel verkauft oder behauptet, etwas überprüfen zu wollen zur Reparatur, bitten Sie ihn, Ihnen seinen Ausweis durch den Briefkasten oder unter die Tür zu schieben. Einige Räuber werden in Ihr Haus kommen, um es herauszufinden, und ihr Verkaufsargument kann genau richtig klingen.

Seien Sie vorsichtig, wem Sie Ihre Schlüssel geben. Seien Sie besonders vorsichtig mit einmaligen Auftragnehmern, die in Ihrem Haus arbeiten. Stellen Sie sicher, dass es sich um ein seriöses Unternehmen handelt. Einige zwielichtigere Bauunternehmer fertigen doppelte Schlüssel für Ihr Haus an, damit Sie später leicht einbrechen können. Erkundigen Sie sich bei den Geschäftsressourcen in Ihrer Nähe, um sicherzustellen, dass der Ruf des Auftragnehmers sauber ist.

Schlösser

Eine äußerst wichtige Taktik, um Ihr Zuhause sicher zu halten, ist das Auswechseln der Schlösser. Es gibt viele verschiedene Personen, die möglicherweise Schlüssel aus Ihrer Vergangenheit haben, und es kann eine sehr gute Idee sein, ihnen den Zugriff auf Ihr Zuhause zu verwehren. Es ist normalerweise kostengünstig und kann in weniger als 444 Stunden durchgeführt werden.

Sie sollten die Schlösser in Ihrem neuen Zuhause sofort nach dem Kauf austauschen. Selbst wenn der Eigentümer Ihnen sagt, dass Sie alle Schlüssel haben, besteht die Möglichkeit, dass dies nicht stimmt. Sie wollen nicht das Risiko eingehen, dass eine unbekannte Person Zugang zu Ihrem Haus hat.

Wenn Sie nicht in eine brandneue Wohnung oder ein brandneues Haus ziehen, sollte das Auswechseln der Schlösser einer Ihrer wichtigsten Schritte sein Prioritäten. Obwohl es für Eigentümer/Mieter normal ist, ihre Schlüssel bei der Abreise abzugeben, gibt es keine Möglichkeit zu wissen, wer noch Kopien haben könnte. Sie können selbst Schlösser anbringen, um sicherzustellen, dass Sie der Einzige sind, der einen Schlüssel hat.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Haus über Qualitätsschlösser an allen Fenstern und Türen verfügt. Fenster müssen Schlösser haben, um Einbrecher fernzuhalten, und sie sollten einbruchsicheres Glas haben. Ihre Türen sollten entweder aus Metall oder Massivholz sein. Sie sollten robuste, verstärkte Schließbleche haben. Die besten Schlösser für sie sind entweder Knauf-in-Schloss-Sets mit Riegeln oder Riegeln.

Obwohl sie teurer sind als Türschlösser mit Federfalle, bieten Riegel die optimale Sicherheit für Ihr Zuhause. Alle Zugangstüren sollten mit mindestens 2,5 cm dicken Riegelschlössern gesichert werden. Stellen Sie außerdem sicher, dass zwischen der Tür und dem Rahmen ein minimaler Spalt bleibt, um zu verhindern, dass die Tür aufgebrochen wird.

Wenn Sie Gäste haben, die Sie nicht in bestimmten Bereichen des Hauses haben möchten , schließen Sie den Bereich ab, damit er nicht zugänglich ist. Holen Sie sich schlüssellose Schlösser, die einen Code benötigen. Sie können sie selbst installieren oder von einem Haussicherheitsdienst installieren lassen.

Wenn Sie Ihr Zuhause mit einer coolen Technologie ausstatten und es gleichzeitig schützen möchten, investieren Sie in Fingerabdruckschlösser. Diese öffnen sich nur, wenn eines Ihrer Familienmitglieder anwesend ist, um sicherzustellen, dass niemand dank eines Schlüssels, den sie gefunden haben, einbrechen, das Schloss knacken oder ein minderwertiges Schloss vereiteln kann.

Stellen Sie sicher, dass Sie es bekommen Riegelschlösser mit unverlierbaren Schlüsselschlössern. Eine Daumenverriegelung verhindert, dass Außenstehende durch ein angrenzendes Fenster auf Ihre Türschlösser zugreifen können. Immer wenn Sie zu Hause sind, sollte der Schlüssel im Schloss gelassen werden. So können Sie im Brandfall schnell entkommen.

Versuchen Sie, eine Sicherheitsfirma zu finden, die mehr bietet als nur Hardware. Ein zuverlässiges Unternehmen wird Ihr Zuhause inspizieren und Ihnen Ideen zur Verbesserung der Sicherheit geben. Dies können zusätzliche Schlösser, das Entfernen von Bürsten oder neue Fenster sein. Seien Sie sicher, dass das von Ihnen gewählte Unternehmen Ihre Sicherheit im Auge hat.

Anstatt anzunehmen, dass Sie es sich einfach nicht leisten können, Ihr Zuhause sicherer und sicherer zu machen, denken Sie über einige Ihrer Optionen nach. Das Aufstellen eines Zauns, eines „großen Hundes“-Schilds oder zusätzlicher Schlösser an der Tür kann enorm helfen. Denken Sie an die Tipps in diesem Artikel und überlegen Sie, was für Sie am besten funktioniert. Mehr Fakten bezüglich der Haussicherheit von Aufsperrdienst Verschiedene zivilrechtliche Beurteilung haben hohe Forderungen bei der Türöffnung abgelehnt. In einem vor dem Amtsgericht Köln 520 gehandelten Fall täuschte die regionale Telefon eine örtliche Präsenz vor. Alles in allem berechnete es 24 Euro. Das Strafgerichtshof verurteilte den Schlüsselnotdienst zur Abzahlung von 82 Euro sowie der Verfahrenskosten.[9] Das Amtsgericht Hamburg-Altona erzählte eine Rechnungssumme von 520 Euro auch für unangemessen.[10] [59]

Error: unable to save our links to cache. Please make sure that the folder automaticbacklinks_cache located in the folder /home/allcompa/domains/all-compare.com/public_html and is writable